Call us  07159-4979763 (8 - 17 Uhr)

Felsenstr. 8
D-71106 Magstadt

Axxedia Linux Communication Server

Der Axxedia Linux Communication Server (ALCS) ist eine umfassende Groupware Lösung, bestehend aus den Bereichen: Mail, Kalender und Kontakte. ALCS wurde für die Nutzung in kleinen und mittleren Betrieben optimiert und ist durch die langjährig erprobten Open Source Komponenten ein sehr zuverlässiger Kommunikationsserver. ALCS unterstützt Sie im Büro und auch unterwegs, denn die Anbindung von gängigen Mobilgeräten gehört zum Standardumfang unseres Produkts. Sie können ALCS als Einzellösung betreiben oder Sie integrieren ihn in ein bestehendes Active Directory und nutzen die zentrale Verwaltung Gruppen und Mailkonten mit den RSAT Tools von Microsoft. ALCS kann auch als Modul direkt in einen bestehenden Axxedia Linux File and Print Server integriert werden und bietet somit eine Alternative zum nicht mehr verfügbaren Microsoft Small Business Server.

Apropos Small Business Server: ab Server 2012 Essentials ist der Exchange Server nicht mehr im Lieferumfang enthalten. Sie können aber ALCS als vollintegrierte virtuelle Maschine auf Ihrem Server 2012 betreiben und somit diese fehlende Komponente nachrüsten, und das zu einem Bruchteil einer Exchange Server Lizenz.

 

ALCS kann:

– POP3/IMAP/SMTP mit SSL/TLS
– Webmail
– CardDAV und CalDAV
– Unterstützung für Smarthosts
– Abwesenheiten
– Weiterleitungen
– Mailgruppen und Aliase
– mehrere Domains
– Active Sync**

Systemanforderungen:

– Debian Linux stable* 32 bit o. 64 bit
– 1 GB RAM (32 bit) o. 2 GB RAM (64 bit)
– 4 GB HDD für OS + ALCS zzgl. Postfächer
– Virtualisierung oder Bare Metal Einsatz möglich
– Feste IP mit Reverse DNS oder Smarthost + DynDNS
– Mindestens eine eigene Maildomain
– DSL Flatrate ohne Drosselung

ALCS

powered by:

debian-button-mini

webmin-full

120px-Samba_Logo

horde-power2

spamassassin-1-110x32

Clam

fetchmail

exim-blue-ld-87x65

120px-Dovecot-logo

Sie können jeden beliebigen Client an den Server anbinden, der über die genannten Standardschnittstellen kommunizieren kann. Darunter befinden sich auch die gängigen Mobilplattformen iOS, Android sowie Windows Phone (Active Sync). Als Desktopclients eignen sich unter anderem aber nicht ausschließlich: Microsoft Outlook 2003 – 2013 sowie Mozilla Thunderbird. Die Anbindung an die Kalenderfunktionen erfolgt über freie (bei Thundebrird) sowie kostenpflichtige Plugins (bei Microsoft).Für ALCS benötigen Sie keine teuren Lizenzen, noch müssen Sie für eines der verwendeten Open Source Projekte bezahlen. Es gibt keine wiederkehrenden Kosten über ein Abo-Modell. Sie bezahlen lediglich die Dienstleistung für die Einrichtung des ALCS Servers.Wenn Sie sich selbst ein Bild von ALCS machen möchten, dann vereinbaren Sie einfach einen Demo Termin bei Ihnen vor Ort. So können Sie selbst einen Blick auf das Wesentliche werfen und sich von der Leistungsfähigkeit von ALCS überzeugen lassen.

* Verfügbar für Debian 7 (oldstable) und 8 (stable). Debian 6 LTS wird nicht mehr unterstützt.
** Sofern dies in Ihrem Land lizenzrechtlich zulässig ist.